Pfadfinder/in sein …

Rund um den Globus

In mehr als 216 Ländern dieser Erde

Die Pfadfinder und Pfadfinderinnen sind mit 38 Millionen Mitgliedern die weltweit größte internationale Kinder- und Jugendbewegung, deren Mitglieder auf allen Erdteilen und Kontinenten zu internationaler Verständigung aufrufen. Das weltumspannende Kommunikationsnetz ermöglicht nicht nur viele Begegnungen der Jugendlichen im Sinne der Völkerverständigung, sondern auch wirksame Solidarität in Notzeiten.



 

In Österreich

Offen für alle

Die Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs (PPÖ) sind eine demokratische, parteipolitisch unabhängige Kinder- und Jugendbewegung, die Menschen aller Hautfarben aus allen Kulturkreisen und aller Religionsgemeinschaften offen steht. Wir treten für Umweltschutz ein, fördern partnerschaftliche Zusammenarbeit und erziehen zum Frieden. Wir sind offen für Menschen mit Behinderungen. Gemeinsam mit nicht-behinderten jungen Menschen können dabei Kinder und Jugendliche mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung ihre Freizeit gestalten.

Die PPÖ sind eine Jugendbewegung,

    • deren JugendleiterInnen ehrenamtlich und gemeinnützig aktiv sind,
    • die auf dem Gebiet der außerschulischen Jugendarbeit und Freizeitpädagogik tätig ist,
    • die Umweltpädagogik als Erziehungsschwerpunkt erkennt und zum verantwortungsbewussten Verhalten in der Umwelt anleitet,
    • die demokratisch aufgebaut ist und sich zu einer freien demokratischen Gesellschaftsordnung bekennt,
    • die interkonfessionell ist, aber Religion als Grundlage der Erziehung betrachtet,
    • die überparteilich ist, aber für aktives gesellschaftspolitisches Engagement ihrer Mitglieder eintritt,
    • die sich zur aktiven Friedenserziehung bekennt, die von den beiden Weltpfadfinderverbänden WOSM – World Organization of the Scout Movement und der WAGGGS – World Association of Girl Guides and Girl Scouts als einzige Pfadfinderbewegung Österreichs anerkannt und registriert ist,
    • die als Gründungsmitglied des Österreichischen Bundesjugendrings und seiner Nachfolgeorganisationen in jugendpolitischen Fragen aktiv und tätig ist,
    • die mithilft, junge Menschen zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten und mündigen BürgerInnen zu erziehen.

 
In Österreich gibt es derzeit etwa 85.000 Pfadfinder und Pfadfinderinnen. Die Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs sind in 300 Gruppen organisiert, die sich auf alle neun Bundesländer verteilen. In diesen Gruppen finden die wöchentlichen Heimstunden statt.

Daneben gibt es Ausflüge, Wochenendlager bzw. Pfingst- und Sommerlager. Regelmäßige Veranstaltungen im Pfadfinderjahr sind auch Sozialaktionen wie z.B. zum Projekt ‘Helfen mit Herz und Hand’, mit dem Selbsthilfeprojekte in Dritte-Welt-Ländern unterstützt werden, die von PfadfinderInnen vor Ort begleitet und durchgeführt werden.

Die JugendleiterInnen absolvieren eine vierstufige mehrjährige Ausbildung, die aus Seminaren, schriftlichen Arbeiten aber vor allem Erfahrungsaustausch und Reflexion der Arbeit besteht.


 

Die Pfadfindergruppe Kremstal

Unsere Gruppe wurde 2001 gegründet und ist seither kontinuierlich und mit großem Bedacht auf eine gute Qualität in der Kinder- und Jugendarbeit gewachsen. Im Jahr 2015 zählt unsere Pfadfindergruppe rund 80 Mitglieder. Kinder und Jugendliche in vier Altersstufen, aktive Leiterinnen und Leiter und der Elternrat als Vereinsvorstand und wichtige Unterstützung der aktiven Arbeit bilden die Gruppe. Seit 2013 haben wir jetzt ein eigenes Pfadfinderhaus im Ortszentrum von Micheldorf. Das historische „Schmiedhaus“ und die umliegende Umgebung ist ein optimaler Rahmen für unsere Arbeit 🙂

Wenn du dich bei uns engagieren möchtest, melde dich einfach bei uns. Pfadfinderleiter zu sein ist ein großer persönlicher Gewinn – du investierst Zeit und auch Energie, aber du lernst auf ganz vielen unterschiedlichen Ebenen für dein eigenes Leben.
Das möchtest du dir genauer ansehen?
Dann schreib uns einfach, oder ruf uns an:
office@pfadfinder-kremstal.at

Barbara: 0699/ 1077 2084 oder Robert: 0664/ 627 11 84