Un-typisch Pfadfinder

Nicht nur Wald – Wiese – Lagerfeuer …

Pfadfinder sind vielseitig, wir verlassen uns darauf, dass die Kinder und Jugendlichen viele unterschiedliche Interessen und Fähigkeiten haben. Das ist gut so. Pfadfinder zu sein heißt, dass man ausprobiert und kennenlernt, vorhandene Interessen ausbaut und neue Dinge entdeckt. Das macht stark, interessiert und engagiert.

Dazu gehört zum Beispiel auch die Auseinandersetzung mit kulturellen Themen, das organisatorische Know-How rund um eine Veranstaltung wie ein Konzert, ein anderes Mal ist es ein Wanderlager im Ausland – oder das Verteilen von gelben Säcken in einem riesigen Gemeindegebiet.

Wir können alles! 🙂

Pfadfinder-Sommerlager sehen so aus:
Auf unseren live-Blogs berichten die Kinder, Jugendlichen und Leiter praktisch in Echtzeit von ihren Sommerlagern (SoLa’s), so können auch die Daheimgebliebenen hautnah miterleben, was ‘Scouting in Summer’ ist! ( Die Übersichtsseiten enthalten viele Bilder, deshalb kann es ein bisschen dauern, bis die Seiten geladen sind )

• Live-Blog SoLa 2016
• Live-Blog SoLa 2017

Was PfadfinderIn-sein grundsätzlich bedeutet –
auf internationaler und nationaler Ebene und bei uns im Kremstal, erfährt man » hier!

Wie man Pfadfinder-LeiterIn wird
und was das heißt, steht hier:
( PDF )


Eintritts-Karten für das Konzert mit den »Vienna Swing Sisters«
sind demnächst online bestellbar, Voverkauf ab 1.12. auch in der VKB Kirchdorf.